Tod im Bankenviertel (kartoniertes Buch)

Börsen-Krimi
ISBN/EAN: 9783955423810
Sprache: Deutsch
Umfang: 272 S.
Format (T/L/B): 2 x 19 x 12.5 cm
Einband: kartoniertes Buch
Auch erhältlich als
15,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Seine Neugierde wird dem Wirtschaftsjournalisten Oskar Willemer zum Verhängnis. Ungewollt kommt er kriminellen Finanzprofis auf die Schliche, die einen Absturz der Aktienkurse provozieren wollen, um daran kräftig zu verdienen. Als seine Gegenspieler auf ihn aufmerksam werden, wird Oskar vom Jäger zu Gejagten. Mit Hilfe der jungen Wirtschaftsprofessorin Franziska Böhning und mit Unterstützung der Bundesbank versucht Oskar die Pläne seiner Gegner zu durchkreuzen und einen Börsencrash zu verhindern. "Tod im Bankenviertel" zeigt die zwei Gesichter Frankfurts zwischen Eintracht und Zwietracht, zwischen Apfelweinlokal und International, zwischen Konstabler Markt und Finanzmarkt. Er spiegelt das - dem wirklichen Leben entrückte - Zusammenspiel von Händlern, Bankern und Journalisten am Finanzplatz wider. Dort, wo wenige Nachrichtenzeilen Kurse abstürzen lassen. Und dort, wo die Aussicht auf schnelle Gewinne manche dazu verführt, es mit der Einhaltung des Rechts nicht so genau zu nehmen.
Detlef Fechtner arbeitet als Stellvertretender Chefredakteur bei der Börsen-Zeitung, die mehrfach zur "Besten Wirtschaftsredaktion Deutschlands" gekürt wurde. In Frankfurt ist er schon lange zu Hause: Der promovierte Politikwissenschaftler war viele Jahre als Finanzreporter für die Nachrichtenagentur vwd und als Wirtschaftsredakteur für die Frankfurter Rundschau und die WAZ tätig.